Gemeinde- und Umwelttag am 22. April

Die Bilanz der beiden ersten Umwelttage in Welterod: Ein halber Samstag gemeinnützige Arbeit und etliche Kubikmeter aufgesammelter Müll. Dies zusammen ergab ein unzählbares Gemeinschaftsgefühl in Summe mit der Freude etwas für unser Dorf und die Umwelt getan zu haben!

Alle Teilnehmer waren sich zudem darüber einig, dass dieser Tag zum festen Bestandteil des Welteroder Veranstaltungskalenders werden sollte.

Diesem Wunsch wird entsprochen und so sagen wir auch dieses Jahr wieder dem Müll den Kampf an und können vielleicht noch das eine oder andere, nützliche für unser Dorf tun. Da man nie genug Hände für diese Aufgaben haben kann, möchten wir auf diesem Wege nach weiteren Mitstreitern suchen. Jeder kann mitmachen – ob Rentner oder junger Mensch, ob Paare oder Vater-Mutter-Kind.

 

Wir, das sind die ortsansässigen Vereine und der Gemeinderat. Wir treffen uns am Samstag, den 22.04.2017, um 09:00 Uhr, am Bundeshaus zum dritten Umwelt- und Gemeindetag. Dort teilen wir kleine Trupps ein, die dann durch das Dorf in die Gemarkung und zu den Waldrändern vorstoßen. Die benötigten Arbeitsmittel sind vorhanden. Gebrauchen könnten wir noch das ein oder andere Transportfahrzeug wie z.B. Traktor mit Anhänger, Pick-Up oder Einachser. Soweit alle Sektoren der Gemarkung abgesucht sind, möchten wir auch noch Arbeiten am Feuerwehrgerätehaus und am Kinderspielplatz erledigen.

Nach getaner Arbeit lädt die Gemeinde Welterod alle fleißigen kleinen und großen Helfer ab 13.00 Uhr zum gemeinsamen Imbiss ein.

 

Wilfried Kehraus, Ortsbürgermeister